To use all functions of this page, you should register.

K 75 springt nicht mehr an

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Bei Aldi gibt es für ganz kleines Geld Sim Karten mit günstigem Internet.

    Wegen der Elektrik: da kannst du als Laie viel Schaden anrichten.

    Hier werden doch wohl noch andere Berliner sein, oder?
  • Abschreiben würde ich die Liste nicht - einfach Abfotografieren geht schneller - Das sollte das Handy auch können.
    Hab mir früher auch immer alles abgeschrieben - Aber Foto ist praktischer auch schneller. Und so lange der Accu geladen ist ... :)
    Der alte Robert, recht hatte er !
    "Es war mir immer ein unerträglicher Gedanke, es könne jemand bei der Prüfung eines meiner Erzeugnisse nachweisen, dass ich irgendwie Minderwertiges leiste. Deshalb habe ich stets versucht, nur Arbeit hinauszugeben, die jeder sachlichen Prüfung standhielt, also sozusagen vom Besten das Beste war." (Robert Bosch, 1918)

    Gruß Vulfric der Bärtige, oder einfach der Ritter von der Alb :D
  • Hi
    Schreib doch einfach mal den Combicard an, der wohnt in Kleinmachnow und hat seine Garage in Stahnsdorf
    Der weiß wie es geht hat nur leider immer wenig Zeit ,Probier es einfach ,der schraubt gerne
    mallorcakirschen.de
  • New

    1. Benzin ist genug im Tank. erledigt
    2. Batterie ist geladen. erledigt
    3. Sicherungen alle in Ordnung. erledigt
    4. Zündkerzen tauschen und Zünfunke prüfen. erledigt
    5. Luftfilter prüfen, ggf. tauschen.
    6. Macht die Benzinpumpe Geräusche beim Zündung an? Ja und im Bezintank sprudelts. erledigt
    7. Benzinfilter prüfen.
    8.Einsptitventile Masse prüfen. funzt, erledigt

    So, da bin ich wieder.
    Die Liste ist fast abgearbeitet. Luftfilter und Benzinfilter konnte ich noch nicht testen, dazu müsste ich den
    Tank entfernen, das hab ich verschoben.

    Frage: Wenn's im Tank sprudelt und die Pumpe Geräusche macht ( Zündung an und Startknopf drücken, Motor dreht )
    ist das dann die Benzinrückführung ( Schlauch )?

    Was wären dann die nächsten Schritte, wenn bis jetzt alles ( außer Luftf- und Benzinfilter ) läuft?
    Nur noch mal zu Erinnerung: Die K 75 wurde täglich gefahren. Eines Morgens will ich los, drücke den Starknoipf,
    springt an und kurz danach wieder aus. Anlasser dreht, Binzin frisch und genug drin, Batterie bereits geladen.
    Aber sie will nicht anspringen.
    Zylinder statt Kinder
  • New

    Endurist wrote:

    ist das dann die Benzinrückführung ( Schlauch )?
    Wenn's im Tank sprudelt, ist es der Benzinrücklauf. Wenn's allerdings aus einem Schlauch sprudelt, ist was faul. Der Rücklauf geht durch ein Rohr.

    BTW: Um die Pumpe auszubauen, muss man nicht den Tank abnehmen. Und für den Luftfilter musste ich das auch noch nie.
    Heinz



    "Technischer Fortschritt ist wie eine Axt in den Händen eines pathologischen Kriminellen."

    Albert Einstein
  • New

    ich hatte schon mal nen benzinschlauch an pumpe ab. dann läuft auch nix. bei nachschau nur durch die deckelöffnung sieht man sprudeln und wiegt sich falsch in sicherheit.

    deckel ab und genau nachsehen!
    Schöne Grüsse, Ralf CH
  • New

    HeinzNOH wrote:

    BTW: Um die Pumpe auszubauen, muss man nicht den Tank abnehmen. Und für den Luftfilter musste ich das auch noch nie.
    Danke für die Hinweise, aber das Benzin muss doch raus...
    Beim LUFI muss ich noch mal schaun, sind drei Federspanner, einer ist schwierig zu erreichen ( für Wurstfinger ).


    hoechst wrote:

    bei nachschau nur durch die deckelöffnung sieht man sprudeln und wiegt sich falsch in sicherheit.
    Danke für meinen nächsten Punkt in meiner Checkliste.
    Zylinder statt Kinder
  • New

    Reichen Gummi-Einweg-Handschuhe ohne Puder, ohne Latex ;)
    Die hätt ich noch in der Schrauberecke.

    Ah, eines vergaß ich noch:
    Ich hab Bremsenreiniger in den Luftansaugtrakt gesprüht und versucht zu starten, auch ohne Erfolg!
    Zylinder statt Kinder

    The post was edited 1 time, last by Endurist ().

  • New

    Endurist wrote:

    Reichen Gummi-Einweg-Handschuhe ohne Puder, ohne Latex?
    Die hätt ich noch in der Schrauberecke.
    Sehr wahrscheinlich nicht, da nicht Benzinresistent.................

    Mann, nimm nen Bezinschlauch und "saug" das Benzin in nen Kanister ab, so wie es in "Krimis" gezeigt wird ;)
    Gruß

    Sandy
  • New

    Endurist wrote:

    ...Beim LUFI muss ich noch mal schaun, sind drei Federspanner, einer ist schwierig zu erreichen ( für Wurstfinger ).
    ...
    Die Klammer geht ganz easy auf, wenn man einen langen Schraubenzieher benutzt - ich komme da mit den Fingern auch nicht hin. Ein wenig Vorsicht walten lassen, damit die Klammer da bleibt, und nicht runterfällt...
    Dominik ZH

    K1300GT (ZW03566, 8.09) / K1100R (ex RS) (0199457, 4.94) / K100RS 16V (0203406, 4.91)