To use all functions of this page, you should register.

K 75 springt nicht mehr an

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • New

    Hallo, hat schon jemand unaussprechlichen Geber des Herrn Hall angesprochen? :D

    Bei meiner Elfe war es genauso: zur Arbeit gefahren, abgestellt; nach 8 Std den Spassknopf gedrückt und keine Zündimpulse vorhanden. Den entsprechenden Geber getauscht und alles war wieder OK.
    Grüße aus Underfranggn.

    Michael

    Lieber ´ne 3/3 K, als K-ar K-eine!

    Ich muss kein altes Motorrad fahren, ICH WILL!!!
    :D


    realoem
  • New

    Ich fahre heute wieder nach Berlin, ich kann die Tage mal vorbei kommen und bei der Fehlersuche helfen.

    Wenn jemand im Frankfurter Raum ein paar Teile zum durchprobieren mitgeben mag, dann drehe ich gerne eine Extrarunde.
  • New

    Dominik wrote:

    Sichtprüfung ist ungültig . Durchmessen geht mit dem Ohm-Meter - nur dann bist Du sicher, dass die Sicherung noch heile ist...
    Hab den Durchgang gemessen, allerings nur bei der Sichewrung der Benzinpumpe. Sicherung ist okay.

    desperate250 wrote:

    2. Riecht sie beim orgeln aus dem Auspuff nach Benzin?
    3. Zündkerzen getauscht?
    zu 2. = Ja.
    zu 3. = Ja.

    desperate250 wrote:

    Bei Aldi gibt es für ganz kleines Geld Sim Karten mit günstigem Internet.
    Bereits gekauft, gestern auch frei geschaltet,aber bekomms am Laptop nicht zum laufen ( das Internnet / keine Verbindung ). Kümmere mich morgen nochmal.

    desperate250 wrote:

    Riecht der Auspuff nach Sprit? Wenn ja würde ich die Zündungsseite weiter prüfen
    Ja riecht nach Sprit. Zum "weiterprüfen komme ich weiter unten.

    MichaelHAS wrote:

    Hallo, hat schon jemand unaussprechlichen Geber des Herrn Hall angesprochen?
    Aha, nee noch nicht... wo sitzt der? Wie prüfe ich ihn?

    G-Evil wrote:

    Ich fahre heute wieder nach Berlin, ich kann die Tage mal vorbei kommen und bei der Fehlersuche helfen.
    Ja super :thumbsup: . Ich schicke dir mal eine E-Mail mit Kontaktdaten.




    Soooo, war heute wieder in meiner Schrauberecke.
    Hab versucht an den Lufi heranzukommen ohne Tankabbau... keine Chance, ich bekomme zwar die drei "Federn" ab, aber kann den Deckel nicht
    hochheben, da sind meines erachtens zu viele Kabel oben drüber / unter dem Tank.

    Hab mich noch mal mit meiner Batterie beschäftigt:
    12,3 V im Ruhezustand gemessen,
    10,6 bis 10,8 V wärend ich den Startknopf gedrückt halte. Startet aber nicht

    Dann eine Autobatterie zu Hilfe geholt und mit Starthilfe versucht zu starten. Ohne Erfolg
    Autobatterie ebenfalls gemessen:
    12,4 V im Ruhezustand
    10,8 V wenn ich den Startknopf drücke. Ohne Erfolg

    Hab dann meine Motorradbatterie abgeklemmt und NUR die Autobatterie zum Starten benützt. Ohne Erfolg

    Wie gehabt, alles funzt, Anlasser dreht, sie WILL kommen, aber starten nicht, sie ist nur kurz davor, der Auspuff riecht nach Benzin.
    Bremsenreiniger-Test ebenfalls ohne Erfolg.

    Offen bleiben also immer noch:
    Benzinfilter,
    Luftfilter
    Hallgeber (
    wo sitzt der? Wie prüfe ich ihn? )
    Zylinder statt Kinder

    The post was edited 1 time, last by Endurist ().

  • New

    Endurist wrote:

    Bremsenreiniger-Test ebenfalls ohne Erfolg.
    Wenn nicht mal das geht, Zündkerzen prüfen. Sind wahrscheinlich längst tot. Gibt's überhaupt Funken?

    Endurist wrote:

    Hallgeber ( wo sitzt der? Wie prüfe ich ihn? )
    Der sitzt hinter dem T-förmigen Deckel vorn am Motor.
    Ich kenn' Deinen elektronischen Background nicht, aber ich würde ihn ausbauen (Position mit Reißnadel markieren), ein Stück Stahlblech zwischen die Magnetschranken stecken und messen, ob die Hallgeber schalten.
    Heinz



    "Technischer Fortschritt ist wie eine Axt in den Händen eines pathologischen Kriminellen."

    Albert Einstein
  • New

    Ah, also doch EINER. Danke schön.
    Hab mir auch grad ein Bild angesehen, damit ich weiß, wie er aussieht.
    Aber mit "messen" tue ich mich schwer. Mal sehen...

    G-Evil wrote:

    ...Teile zum durchprobieren...
    Was werden das für Teile sein? ABS Steuergeräte zufällig :whistling: :whistling: ?
    Zylinder statt Kinder
  • New

    zwei einfache Tests
    (1) - alle 3 Zündkerzen ausschrauben, reinigen, trocknen
    eine in einen Kerzenstecker stecken, Kerze mit dem Gewinde auf den Motorblock (Masse) legen, Anlasser kurz betätigen: Zündfunke sollte sichtbar sein
    Test bei den anderen beiden Kerzensteckern wiederholen

    (2) - alle trockenen Kerzen vollständig montieren, Anlasser kurz betätigen, Kerzen wieder herausschrauben: alle Kerzen sollten gleichmäßig feucht sein

    The post was edited 1 time, last by derfla ().

  • New

    Hallgxxxxxx <X , Unaussprechlichen kann ich auch nicht messen, aber der sorgt dafür, das die Zündspulen ihre Arbeit verrichten (auf mir unerklärlichen Wegen).
    Von der ersten Zündspule wiederum bekommt das Drehzahlschätzeisen seine Impulse.
    ---> Defekter Unaussprechlicher ---> keine Zündimpulse ---> kein Zeigerausschlag am DZM.

    So stellte sich der Defekt bei mir meiner Elfe dar. :(


    Edith sagt: Oder wie schon beschrieben, eine/mehrere Zündkerzen raus, gegen Masse halten und den Spassknopf drücken (aber bitte nicht in der Nähe der Zündkerzenlöcher).
    Grüße aus Underfranggn.

    Michael

    Lieber ´ne 3/3 K, als K-ar K-eine!

    Ich muss kein altes Motorrad fahren, ICH WILL!!!
    :D


    realoem

    The post was edited 1 time, last by MichaelHAS ().

  • New

    derfla wrote:

    zwei einfache Tests
    (1) - alle 3 Zündkerzen ausschrauben, reinigen, trocknen
    eine in einen Kerzenstecker stecken, diesen auf den Motorblock (Masse) legen, Anlasser kurz betätigen: Zündfunke sollte sichtbar sein
    Test bei den anderen beiden Kerzensteckern wiederholen

    (2) - alle trockenen Kerzen vollständig montieren, Anlasser kurz betätigen, Kerzen wieder herausschrauben: alle Kerzen sollten gleichmäßig feucht sein
    Ja, hatte ich so ähnlich schon durch:
    Alle drei Kerzen raus, alle drei ( alt ) in ihren eigenen Stecker rein, alle drei funken.
    Sie rochen ein bisschen noch Benzin, waren ein bisschen feucht, weil ich vorher noch mal den Motor georgelt hatte.
    NEUE Zündkerzen, die gleichen, von NKG mit gleichem Wärmewert, mit Nippel, aus dem Computer von einer Motorradwerkstatt rausgesucht.
    Eingebaut.
    Ohne Erfolg.


    Was nu? :

    Bikermabu wrote:

    Benzinpumpe läuft an beim Starten.... dann gibt der Hallgeber ein Signal ab.... Weitersuchen
    oder

    HeinzNOH wrote:

    befinden sich aber zwei Hallgeber
    ein oder zwei Hallgeber? Ich hab nur EINEN auf Bildern gesehen, oder täusche ich mich...
    oder

    MichaelHAS wrote:

    Defekter Unaussprechlicher ---> keine Zündimpulse ---> ...

    So stellte sich der Defekt bei mir meiner Elfe dar.
    ????
    Zylinder statt Kinder

    The post was edited 1 time, last by Endurist ().

  • New

    Bikermabu wrote:

    Benzinpumpe läuft an beim Starten.... dann gibt der Hallgeber ein Signal ab.... Weitersuchen
    Die Pumpe läuft auch ohne Hallgebersignal. Man könnte den Motor nämlich sonst nicht starten, da ein stehender Motor kein Hallgebersignal produzieren kann. :D
    Heinz



    "Technischer Fortschritt ist wie eine Axt in den Händen eines pathologischen Kriminellen."

    Albert Einstein
  • New

    nächster Test: Einspritzdüsen

    Umgebung der Einspritzdüsen reinigen, abblasen, absaugen

    - die beiden Schrauben der Eispritzleiste lösen, Leiste mit den Düsen herausziehen (in Längsrichtung der Düsen), Kabel dran lassen
    - Düsen mit der Leiste in jeweils einen Becher; Glas etc. stecken, Leiste festhalten, Anlasser kurz betätigen: die Benzinmenge sollte in den Bechern identisch sein, dto Bild des Spritzkegels

    Nach dem Test (ohne Befund*) Einspritzdüsen wieder einstecken, dabei hilft Silikonspray, die Dichtungen (auch an der Einspritzleiste sollten bei nächster Gelegenheit ausgetauscht werden


    *Falls die Einspritzdüsen nicht einheitlich einspritzen sind diese inklusive aller Dichtungen (O-Ringe) zu ersetzen - Bezugsquelle: siehe unter Sponsoren
  • New

    Okeee, Einspritzdüsen muss ich also nochmal ran.

    Was ich schon getan habe:
    Die Stecker der Einspritzdüsen abegzogen, die drei Stecker durchgemessen: alle drei intakt.
    Die Gegenstücke zum Stecker mit Kontaktspray eingesprüht, wirken lassen und die Stecker wieder aufgesetzt.

    Also dann nochmal ran wie du beschrieben hast.
    Evtl. erst morgen abend.
    Zylinder statt Kinder
  • New

    Endurist wrote:

    ein oder zwei Hallgeber? Ich hab nur EINEN auf Bildern gesehen, oder täusche ich mich...
    EINE Hallgeberplatte auf der ZWEI Hallgeber fest montiert sind.
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist gewöhnlich wegen Bauarbeiten gesperrt.

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. Oscar Wilde (1854-1900)