To use all functions of this page, you should register.

Spiegel der RS an K1100LT?

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Spiegel der RS an K1100LT?

    Moin,

    orange Blinkergläser waren irgendwie noch nie mein Fall...

    Daher kam schnell der Wunsch auf, meine Kaa auf weiße Blinker (-gläser) umzurüsten.
    Tja, Pech: Da gibbes wohl nix am Markt...!? Weder vorne noch hinten!
    (Eigentlich erstaunlich, speziell bei den hinteren Gläsern...)

    Aaaaber: Für die RS bekommt man für die Spiegelblinker vorne weisse Gläser!? 8o

    Deshalb die Überlegung: Einfach die Spiegel der RS an die LT bauen! Geht logischerweise nur mit Hilfe eines passenden Adapters...

    Hat das REIN ZUFÄLLIG vielleicht schon mal jemand gemacht...? :whistling:

    Den Adapter werde ich natürlich wohl selbst bauen müssen...

    Für die dann überflüssigen original Blinkeraussparungen der LT habe ich übrigens schon eine Idee für eine neue Aufgabe... :rolleyes:
    Gruss
    Carsten
  • CarstenB-GT wrote:

    Tja, Pech: Da gibbes wohl nix am Markt...!? Weder vorne noch hinten!
    (Eigentlich erstaunlich, speziell bei den hinteren Gläsern...)
    Sowohl vorn als auch hinten zu aufwändig!

    Beide Blinker bestehen nicht nur aus dem Glas (wie bei der RS),
    sondern auch noch aus dem Reflektor incl. Lampenfassung.

    Nein, ich wüßte keinen Umbau von RS-Blinkern an LT.

    Mit etwas Aufwand sollte das aber möglich sein,
    ich hab mal ein Standard-Boxer-Rücklicht an einen Harley-Kotflügel gebastelt.

    Grüße Max
    Venceremos! :thumpup: :thumpup: :thumpup: :thumpup:

    drei ... sind Spaß genug
    Mae West: Eine Kurve ist die lieblichste Entfernung zwischen zwei Punkten
  • Habedere Carsten,

    soweit ich es momentan auf dem Schirm habe, hat da vorne noch Keiner was gemacht.

    Aaaaber,

    gute Eigenentwicklungen zur Anpassung von der Einen auf die Andere sind ( aber eher selten ) gefragt.

    Hinten könnte man ggf. komplett auf LED umrüsten, allerdings mit der Folge zusätzlicher Installationen um die Elektrik zur ordungsgemäßen Funktion zu überreden.
    Servus
    Peter

    Wenn ein Mann sagt, er macht das, dann macht er das auch, man muss ihn nicht alle sechs Monate daran erinnern.
    Dabei seit Mmmmh ? Wurscht, Hauptsache gerne dabei !
  • Das Problem beim Umbau auf LED-Blinker: Das muss zum speziellen Design der K passen, da kann man nicht einfach irgendeinen Blinker dranschrauben...

    Hinten schon nicht einfach, vorne sehr schwierig.

    Vorne könnte man sich wohl nur einen eigenen Blinkereinsatz bauen; ich würde da wahrscheinlich auf LED Blinkereinsätze zum Einlaminieren gehen. Ist aber nicht einfach, da was hinzubekommen, was auch gut aussieht um zum Mopped passt...
    Gruss
    Carsten
  • Matthias: LED-Blinker haben aus meiner Sicht zum einen den Vorteil, dass sie sich am Mopped fast unsichtbar machen können.

    Zum zweiten ist man ein mögliches Problem mit durchvibrierten Birnchen los (sofern man eins hat).

    Zum dritten sind sie wasserdicht vergossen (zumindest die guten), und man hat kein Problem mit Wasser im Blinker.

    Da die Blinker an der K aber Teil des Designs der Maschine sind, ist ein Wechsel auf LED Blinker bei der K nicht einfach...
    Gruss
    Carsten
  • man könnte mit einem Laser (mit viel Gefühl gelingt es einem Künstler auch mit ein Dremel) aus den originalen Blinkergläsern
    sauber die Form der neuen rausschneiden und die dann sauber einsetzen. Die "neuen" sollte hal möglichst die Form der alten
    haben wenn man auf weiss umsteigen will. Wenn die neuen nur LED sein sollen ist das bei guter Machart egal -
    und die neuen sollten ebenfalls eine Zulassung haben....

    nur so ne Idee - ich habe immer bei meinen Amis "Scheinwerfer in Scheinwerfer" gebaut wenn es nichts passendes in "H" gab.
    Logischer weise vorher mit dem Herrn in Blau geklärt :thumpup: Passt :love:
    Der alte Robert, recht hatte er !
    "Es war mir immer ein unerträglicher Gedanke, es könne jemand bei der Prüfung eines meiner Erzeugnisse nachweisen, dass ich irgendwie Minderwertiges leiste. Deshalb habe ich stets versucht, nur Arbeit hinauszugeben, die jeder sachlichen Prüfung standhielt, also sozusagen vom Besten das Beste war." (Robert Bosch, 1918)

    Gruß Vulfric der Bärtige, oder einfach der Ritter von der Alb :D
  • CarstenB-GT wrote:

    Matthias: LED-Blinker haben aus meiner Sicht zum einen den Vorteil, dass sie sich am Mopped fast unsichtbar machen können.
    So habe ich das noch nie gesehen. Ich kenne nur den 1:1 Austausch der Leuchtmittel aus der 50ccm Szene
  • Es dürfte sicherlich möglich sein, mit der heutigen 3D-Drucktechnik einen passenden Adapter LT-Kanzel auf RS-Spiegel herzustellen - die Schwierigkeit liegt dann wohl "nur" darin den in die richtige Form zu bekommen...
    ... meint Stefan_SLE

    Achtung: Bis auf weiteres bin ich außer Betrieb:

    Mein "Dumme-Leute-Filter" braucht eine Reinigung und die "Ist-mir-egal-Batterien" sind alle.


  • Denk dran, dass diese Adapter grosse Kräfte aufnehmen müssen. Das lässt sich nach derzeitigem Stand der 3D Technik nur mit Langfasereinlagen erzielen. Das einfache Filamentschmelzen wird das nicht mechanisch bringen
  • Wenn man das 3D-Modell erst einmal im Computer hat, könnte man das auch aus Alu fräsen...

    Ich denke, es könnte vielleicht einfacher gehen. Es gibt ja für die RS Spiegelverbreiterungen. Eventuell könnte so ein Teil als Basis benutzen - eine Seite wäre ja bereits fertig!
    Gruss
    Carsten
  • Matthias C. wrote:

    CarstenB-GT wrote:

    Matthias: LED-Blinker haben aus meiner Sicht zum einen den Vorteil, dass sie sich am Mopped fast unsichtbar machen können.
    So habe ich das noch nie gesehen. Ich kenne nur den 1:1 Austausch der Leuchtmittel aus der 50ccm Szene
    Anmerkung: Ein Austausch der Leuchtmittel eines Scheinwerfers/Blinkers (Glühfaden gegen LED) ist nicht erlaubt! ;)
    Gruss
    Carsten
  • Ja - weil die LED einen Abstrahlwinkel haben und die Halo etc. Lämpchen "rundum" leuchten -> anderes Leuchtbild. Austausch komplett Einheit, wenn diese eine Zulassung hat, ist aber
    erlaubt. Man achte außer der E Kennzeichnung ebenfalls auf die "11,12" Kennzeichnung :)
    Der alte Robert, recht hatte er !
    "Es war mir immer ein unerträglicher Gedanke, es könne jemand bei der Prüfung eines meiner Erzeugnisse nachweisen, dass ich irgendwie Minderwertiges leiste. Deshalb habe ich stets versucht, nur Arbeit hinauszugeben, die jeder sachlichen Prüfung standhielt, also sozusagen vom Besten das Beste war." (Robert Bosch, 1918)

    Gruß Vulfric der Bärtige, oder einfach der Ritter von der Alb :D
  • ...keine schlechte Idee...!

    Vor allen Dingen kann man die großen Spiegel der LT behalten! (Die der RS sind nicht so hoch)

    ...das beste aus beiden Welten... :thumbsup:

    Hast Du noch mehr Fotos, eventuell auch vom Herstellungsprozess?
    Gruss
    Carsten