To use all functions of this page, you should register.

Batterie Lädt nicht mehr

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Batterie Lädt nicht mehr

    Hey Hey alle zusammen,

    ich bräuchte ein wenig Hilfe bei meiner K 100 RS Bj 84,

    und zwar habe ich folgendes Problem, nach meinem Umbau auf die BEP 3.0 und LiFePo4 Akkus scheint meine Batterie nicht mehr zu laden,

    nun versuche ich raus zu finden wie ich die einzelnen Teile Prüfen kann, also die Lichtmaschine, den Regler und vor allem der Anschluss der Lima, weil im Schaltplan erkenn ich lediglich das Blaue Kabel zur BEP bzw Ladekontrollleuchte und das Rote Kabel zur Batterie, allerdings ist an der Lima
    noch ein freier Steckplatz, und weder aus dem Werkstatthandbuch noch aus dem Schaltplan werde ich schlau ob dieser nun auf Masse geht oder ob er frei bleibt.

    gemeint ist der gekennzeichnete Anschluss
    20190329_125439.jpg

    Grüße

    und vielen Dank schon mal an alle

    The post was edited 1 time, last by fassfighter ().

  • Ich hatte mal eine Behörde in den Fingern und da war dieser Stecker belegt , ich vermute mit irgendeinem Entstördingsbums wegen dem Funk .
    Diesen Stecker haben allerdings alle Limas und in der Regel bleibt der frei

    Meint Walter von dr Oschdalb

    Nachtrag : Da war kein Kabel eingesteckt sondern so was wie ein Kondensator ?( also keine Strippe irgendwohin :kopfschuettel:

    The post was edited 1 time, last by AAWARI ().

  • Servus, als erstes würde ich ein Voltmeter an die Batterie klemmen.
    Dann den Motor mal über 5000 hochdrehen, damit kann die Lima ohne Erregerstrom zu laden beginnen.
    Spannung sollte über 13 V steigen.
    Wenn nicht, dann das blaue Kaböl an der Lima abklemmen, an den Kontakt an der Lima ein Glühbirndöl mit 5 Watt dranstecken, das andere Ende auf Batt plus.
    Die Birne muss dann leuchten (birndöln) solange der Motor aus ist.
    Falls nicht- Regler oder Rotor defekt. Meist Kohlen zu kurz.

    Motor starten, notfalls hochdrehen und berichten.
    Grüße vom Andy,

    BMW Back Ma´s Wieda :thumbsup:
  • Regler würde ich sowieso neu kaufen, habe meinen aus dem Autozubehör für (meine ich) unter 20 Öro gekauft, mittels der Original-Bestellummer und Quoka Suchmaschine.

    Damit hat man dann auch neue Kohlen und für einige zigtausend Kilometer Ruhe.
  • @AAWARI das ist gut, dann solte der Anschluss ja schonmal in ordnung sein.

    @Diesöl werde ich nachher gleich mal versuchen, sobald die Batterie wieder voll geladen ist.

    @Matthias C. eine Ladekontrollleuchte hab ich durch den Tacho-Umbau in Kombination mit der BEP nicht mehr, laut @maru s Homepage übernimmt die BEP ( wenn ich das Richtig verstanden habe ) die Funktion der Kontrollleuchte und kann somit entfallen.
  • Ja die BEP 3.0 übernimmt das, klappt bei mir prima. Aber Du weißt ja nicht ob Du irgendwas falsch verkabelt hast oder die BEP richtig funktioniert. Deshalb behalte ich meine Brotbox, die kann ich immer testweise (statt BEP) an die Stecker klemmen und so sehen ob es noch normal funktioniert. Hast Du Deine noch?
  • desperate250 wrote:

    Regler würde ich sowieso neu kaufen, habe meinen aus dem Autozubehör für (meine ich) unter 20 Öro gekauft, mittels der Original-Bestellummer und Quoka Suchmaschine.
    Den Limaregler bekommst hier im Forum bei einem Sponsor mit 4 Buchstaben für unter 15 € 8o

    Sagt Walter von dr Oschdalb
  • bei zündug an muss auf dem blauen dünnen kabel wenns abgezogen ist, plus anliegen (erregerspannung)
    an den freien stecker könnte man einen entstörwiderstand anschließen.
    Dabei seit 20.Mai.2003
  • Ich denke auch: Die Vorerregerspannung ist das Problem - entweder funktioniert die "Simulation" der Ladekontrollleuchte in der BEP nicht richtig oder viel banaler: die Kohlen vom Regler sind runter.
    ... meint Stefan_SLE

    Achtung: Bis auf weiteres bin ich außer Betrieb:

    Mein "Dumme-Leute-Filter" braucht eine Reinigung und die "Ist-mir-egal-Batterien" sind alle.