To use all functions of this page, you should register.

Welche Kühlflüsigkeit?

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Welche Kühlflüsigkeit?

    Hallo Ihr Lieben,

    welches Kühlmittel empfehlt Ihr für den K100 Motor?

    Hab mal gehört, das es da Unterschiede für Guss- und Alumotoren gibt :confused:
  • Re: Welche Kühlflüsigkeit?

    Moin Michael!
    Die Hauptsache ist, dass man die beiden Arten nicht mischt. Das flockt aus.
    Gruß Thomas

    Einige sagen ich wäre bekloppt, ich sage ich bin verhaltensoriginell.
  • Re: Welche Kühlflüsigkeit?

    In der Anleitung steht: " Marken Langzeit Gefrier- und Korrosionsschutzmittel. Nur nitritfrie Frostschutzmittel verwenden." Füllmenge Kühlsystem: 3l + 1l (Ausgleichsbehälter).

    Ich denke wenn Du ein Produkt wie z.B. Glysantin verwendest kannst Du nicht viel falsch machen. Darauf achten dass es für Leichtmetallmotoren geeignet ist.
  • Re: Welche Kühlflüsigkeit?

    Hier die Antwort von Glysantin auf meine Anfrage dazu..

    Sehr geehrter Herr..,
    für BMW (auch Motorräder) ist Glysantin Protect Plus G48 das offiziell zugelassene Produkt.
    Gruß
    Ihr Glysantin Marken Manager / Your Glysantin Brand Manager Mike T. Freche Glysantin Brand Manager - Automotive Fluids Business Management Europe - Automotive & Refinery Chemicals


    Phone: +49 621 60-59295, Mobile: +49 172 7470056, Fax: +49 621 60-6659295,
    E-Mail: <!-- e --><a href="mailto:mike.freche@basf.com">mike.freche@basf.com</a><!-- e -->
    Postal Address: BASF SE, EVO/EA - J550, 67056 Ludwigshafen, Germany


    BASF - The Chemical Company
    Gruß aus Freiburg
    Wolfgang
  • Re: Welche Kühlflüsigkeit?

    :thumbup: G 11 für Alumotoren kann ich auch bestätigen. Mischen sollte man vorsichtig
    sein , das kann zu Problemen führen. Eventuell bei BMW nachfragen !

    Gruß oben vom Berg , Ralf, Kaloi
  • Re: Welche Kühlflüsigkeit?

    Danke für die Vorschläge, :thumbup:

    hab auch selbst noch mal etwas gegoogelt, werd mich wohl für das Glysantin Protect Plus G48 entscheiden.
  • Re: Welche Kühlflüsigkeit?

    Namds,

    eigentlich gehörte das irgendwie ins Wiki, ich habs aus einem meiner alten beiträge kopiert:

    der einzige fahrzeug-hersteller, für frostschutz ordentliche angaben macht und freigaben gibt ist meines erachtens vw.

    hier gab bzw. gibt es 3 sorten kühlerfrostschutz:
    g11: (für alte baujahre), vergleichbar mit dem handelsüblichen frostschutz ,erkennbar an der farbkennung gelb,grün oder blau, zu wechseln alle 2 jahre, weil dann die korrossionshemmenden adiitive verbraucht sind

    g12:(für baujahre ab ca. 98) ein "silikatfreier" frostschutz, erkennbar an der farbkennung rot, zu wexeln alle 4 jahre.

    g11 + g12 sind nicht miteinander mischbar, im gegenteil, es ergibt eine für den motor gefährlich rostbraune brühe, es besteht gefahr eines motorschadens weil irgendein Sch...... ausfällt.

    zum wexel von g11 auf g12 musste der motor gründlich gespült werden.

    kleine nebenanmerkung zur übertragbarkeit der vorgaben auf andere fahrzeuge: die im gleichen werk und mit gleichem vw-tdi motor gefertigten sharan/alhambra und ford galaxy(zumindest mein 99er) wurden unterschiedlich befüllt, der galaxy mit g11, die anderen mit g12

    seit einiger zeit gibt es g12+, ersetzt g11+g12, erkennbar an der farbkennung violett, ebenfalls silikatfrei aber mit allen anderen g11+g12 frostschutzarten verträglich.

    g12+ ist /war der erste mit allen anderen Frostschutzmitteln ohne nebenwirkungen mischbare Frostschutz.

    ich würde nach einer gründlichen spülung g12+ verwenden, weil vw baut halt auch teilweise neben alumotoren auch noch grausgussmotoren mit alurübe oder anbauteilen, und die kühlmittelfüllung nicht zu alt werden lassen.

    andreas

    ps: bei neubefüllüng des kühlsystems ist es ein weitverbreiteter irrtum destilliertes wasser zu verwenden.
    es sollte frisches leitungswasser verwendet werden (bei hoher wasserhärte vorher abkochen,damit der kalk ausfällt), destilliertes wasser ist zu sauer und verbraucht bereits im anfangsstadium die pufferwirkung des frostschutzes.
  • Re: Welche Kühlflüsigkeit?

    eddiek: destilliertes wasser ist zu sauer und verbraucht bereits im anfangsstadium die pufferwirkung des frostschutzes

    Nö, demineralisiertes oder deionisiertes Wasser enthält keine Salze und Ionen. Es wird durch Umkehrosmose gewonnen. Noch reiner ist destilliertes Wasser, die Gewinnung ist jedoch durch den Energieaufwand teuer. Der Ph-Wert ist 7,0 also weder sauer noch alkalisch sondern neutral. Die Agressivität ist anders bedingt, da dem Wasser Ionen fehlen, nimmt es diese im Kühlwasserkreislauf aus den Metallen auf und so kommt es zur Korrosion von Stahl, Gusseisen, Kupfer, Aluminium.
    Viele Grüße aus S.A. von Andreas
  • Re: Welche Kühlflüsigkeit?

    "andiMD" wrote:

    eddiek: destilliertes wasser ist zu sauer und verbraucht bereits im anfangsstadium die pufferwirkung des frostschutzes

    Nö, demineralisiertes oder deionisiertes Wasser enthält keine Salze und Ionen. Es wird durch Umkehrosmose gewonnen. Noch reiner ist destilliertes Wasser, die Gewinnung ist jedoch durch den Energieaufwand teuer. Der Ph-Wert ist 7,0 also weder sauer noch alkalisch sondern neutral. Die Agressivität ist anders bedingt, da dem Wasser Ionen fehlen, nimmt es diese im Kühlwasserkreislauf aus den Metallen auf und so kommt es zur Korrosion von Stahl, Gusseisen, Kupfer, Aluminium.
    Viele Grüße aus S.A. von Andreas


    [klugscheißmodus an]
    das kann ich so nicht ganz stehen lassen. der pH-wert von destilliertem wasser liegt bei etwa 6,5 (vorrausgesetzt es hat kontakt zu luft gehabt). das liegt daran, dass CO2 aus der luft in das wasser diffundiert und dort mit einem H2O ein H2CO3 erzeugt, also kohlensäure.

    ob das irgendeinen einfluss auf die verwendung von etwaien kühlmitteln haben mag, kann ich aber nicht sagen...
    [klugscheißmodus aus]

    [Blocked Image: http://www.cosgan.de/images/more/bigs/e094.gif]
  • Re: Welche Kühlflüsigkeit?

    Moin!

    Benutze das originale rote Frostschutzmittel von Opel.
    Ist für alle neuen Motoren und kann mit allen, außer dem blauen Frostschutzmittel, gemischt werden.
    Hier flockt auch nichts aus, oder wird schlammig.
    Also bis dann,

    Christian.



    Mitglied? Ja! Seit wann? Wen interessierts......
  • Re: Welche Kühlflüsigkeit?

    "Thomas-SL" wrote:

    Moin Michael!
    Die Hauptsache ist, dass man die beiden Arten nicht mischt. Das flockt aus.

    Thomas, du meinst , das man Kölsch und Alt nicht mischt???
    :thumbup:
    Dabei seit 20.Mai.2003
  • Re: Welche Kühlflüsigkeit?

    "Boxerfahrer" wrote:

    Moin!

    Benutze das originale rote Frostschutzmittel von Opel.
    Ist für alle neuen Motoren und kann mit allen, außer dem blauen Frostschutzmittel, gemischt werden.
    Hier flockt auch nichts aus, oder wird schlammig.


    Das ist halt der Vorteil vom violetten G12 +, das verträgt sich mit allem.

    Andreas
  • Re: Welche Kühlflüsigkeit?

    "derbonner" wrote:

    Danke für die Vorschläge, :thumbup:

    hab auch selbst noch mal etwas gegoogelt, werd mich wohl für das Glysantin Protect Plus G48 entscheiden.


    Nehme ich auch.;)

    Gruß
    Klaus