Posts by Daysi

    Grüß' Dich Dirk,


    Mannometer, das sieht doch ein Blinder mit Krückstock, daß bei den Einzelpreisen kein Lenker mehr 'drin ist!


    Aber mal im Ernst: trotz des Preises eine gute Wahl. Die Dinger werden erst zu heiß, und dann viel zu heiß! Im Regen dampfen die. Meine haben 26 Jahre gehalten, vor ca. 2 Jahren habe ich gegen Neu ausgetauscht. Da die Griffe viel Saft ziehen halte ich eine große Batterie für empfehlenswert.


    Der angebotene Lenker hat zwecks Kabelführung mittig eine Bohrung die Du nun selber herstellen mußt. Das Bohrloch bitte mit dünner Rundfeile penibelst entgraten, sonst kann es nach einiger Zeit elektrische Überaschungen geben. Besser noch einen gelochten Gummistopfen aus dem Fahrradzubehör implantieren. Unter dem Tank erwartet Dich dann ein aufnahmebereiter Stecker, und schon kann's losgehen.


    LG
    Matthias

    Grüß Dich Christoph,


    leider bin ich kein Freund von Billiglösungen und Experimenten bei Verbrauchsteilen. Nimm lieber eine etwas bodenständigere Batterie, z.B. die hier:


    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.amazon.de/MOTORRADBATTERIE-VARTA-FUNSTART-FreshPack-53030/dp/B004R9E07Y/ref=pd_sim_sbs_auto_3" onclick="window.open(this.href);return false;">http://www.amazon.de/MOTORRADBATTERIE-V ... sbs_auto_3</a><!-- m -->


    Die habe ich bei "Idealo.de" und "billiger.de" auch schon für knapp über 60 € gesehen. Passgenau, abgedeckte Pole und nichts muß umgefrickelt werden. Hat genug Kraft für Winterbetrieb und Heizgriffe und hält bei fachgerechter Behandlung 6 bis 8 Jahre. So viel ich weiß, gibt es hier auch noch einen aufschlussreichen "Batterie-thread".


    Bis denne,


    Matthias

    Grüß Dich Peter (WeserRocker),


    befinde mich auch gerade an der Weser. Genauer gesagt in Bremen. Der Fluss hat jedoch eine Länge von über 450 Km (ohne Werra) und Du bist etwas unpräzise mit Deiner Standortangabe. Sonst käme ich gerne mal 'rübergegrätscht für eine exzellente Fahrzeugeinweisung.


    Die Sitzbank klappt an zwei Scharnierpunkten nach rechts (!) auf. Vorher muß man natürlich das Schloß entriegeln. Das befindet sich auf der linken Fahrzeugseite zwischen Sitzbankunterkante und Aufstellhebel. Hoffentlich passt Dein Zündschlüssel. Zum Aufklappen muß das Schloß z.B. mit dem Daumen eingedrückt werden.


    Technische Literatur gibts unter der Schaltfläche "Flyingbrick Technikseite" ganz oben auf der Seite. Ich möchte Dir nicht zu nahe treten, aber wenn das Öffnen der Sitzbank sich für Dich problembehaftet darstellt, würde ich vielleicht zunächst den Ganganzeigenschalter dezent vernachlässigen. Das Ding fährt auch ohne.


    Gruß,


    Matthias

    Moin Lawi,


    auch wenn der Gaszug neu ist, häng den mal oben und unten aus und überprüfe auf Leichtgängigkeit. Vielleicht hast Du unbeabsichtigt irgendwo einen Knick oder eine Druckstelle fabriziert.
    Züge von BMW nie ölen oder fetten! Die sind von innen gleitbeschichtet. Wenn Du die ölst, quillt die Beschichtung auf und klemmt den Zug.
    Überprüfe auch die Umlenkkette auf Leichtgängigkeit.
    Am Zahnkranz vom Griffstück ist eine deutliche Markierung. Die muß beim Zusammenbau mit der Markierung vom Gegenstück fluchten.
    Probier mal den Deckel nicht ganz so fest draufzuschrauben. Vielleicht klemmt der Deckel die Führungsnut am Griffstück.
    Hast Du Heizgriffe montiert? Wenn ja: durch die Hitze klebt das Griffgummi am Gehäuse, besonders wenn das Griffgummi direkt aufliegt.


    Viel Erfolg wünscht


    Matthias

    Quote from "PeterWEN"

    Habedere,


    die Meisten behelfen sich mit Müllbeuteln. Hab ich auch so gemacht.
    Soviel kannste an den Touringkoffern garnicht rumbasteln, als das sie nicht wieder undicht werden.


    Grüß Dich Peter,


    leider sehen Mülltüten, womöglich noch der gelbe Sack, an schönen Maschinen etwas unästhetisch aus und zerflattern leicht.
    Früher, (also als Gott noch 'n Kind war), haben wir die Wackeldinger folgendermassen abgedichtet:
    Zwei mindestens 10 cm breite Gummiringe von einem LKW-Schlauch abschneiden und um den Koffer frickeln. Und zwar so, dass der Übergang Deckel / Unterteil samt Schlössern und Schlossmulden gut abgedeckt ist. Das ist extrem effektiv, völlig unauffällig, wiederverwendbar und wasserdicht bis auf Sehrohrtiefe...


    LG, Matthias

    Grüß Dich boxer-joey,
    für mich bitte auch


    1.Stallbursche
    2. ThorstenHH Satz für 2V
    3. UweFloh 1Satz für 2V
    4. JAGG 1 Satz 4V
    5. Egbert
    6. ehli_STD
    7. hoechst 1x 2V & 1x 4V 1000ccm
    8. combicard 1x 2V (Bauschaumtauglich)
    9. andreaso 1x 2V
    10. ruma Satz für 2V
    11. Lawman Satz f. 1100ccm 4 V
    12. Axel_W Satz f. 1100 LT 4V
    13. Saxagaton Satz f 2V
    14. ChristianSB K100 4V
    15. basti_FB 1 x 2V
    16. Daysi 1 x Satz für 2V
    _________________________________


    LG Matthias