Teilefund im Zylinder

  • Servus Zusammen,


    Ich bin grade drüber meine kürzlich erworbene K75 wieder auf Vordermann zu bringen.

    Aktuell ist der Motor dran. Da ein Umbau auf Caferacer / Scrambler ansteht, wollte ich den Motor schwarz lackieren.

    Also alles zerlegt, abgebaut, fein säuberlich geputzt und mit R&H Motorlack Grundiert und Lackiert.

    Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, im Vergleich zum oxidierten Zustand davor, kein Vergleich.


    Also im Anschluss, wenn die Kiste schon mal zerlegt ist, gleich mal die Ventile kontrollieren.

    Dann kam beim durchdrehen zum OT das Problem: kein Weiterdrehen mehr möglich, am 3. Zylinder spießte sich ein Ventil und schloss nicht richtig.

    Um der Sache auf den Grund zu gehen die Steuerkette runter und den Kopf abgebaut.


    Dann habe ich den Übeltäter in Zylinder 3 liegen sehen. Diese Messingdüse muss über den Einlass oder Auslass in den Kopf gefallen sein und dann beim durchdrehen auf Kontakt gegangen sein. Ich war mir eigentlich sicher dass ich durchgehend alle Öffnungen mit Tüchern verstopft hatte und es eigentlich keine Möglichkeit gab, dass ein Teil hineinfällt... Aber anscheinend ist durch eine dumme Unachtsamkeit das Teil im Zylinder 3 gelandet.


    Meine Frage:

    Kennt jemand das Teil? Meine erste Vermutung aufgrund der Durchgangs Bohrung, sieht das ganze wie eine Düse aus der Drosselklappe aus...

    Material würde ich jetzt sagen ist Messing.

    vielen Dank schon einmal für euere Hilfe!


    Zylinderfund.jpg

  • Ich kann mir nicht helfen, aber für mich sieht das eher wie eine durchbohrte Messing-Ventilkappe aus.

    Gruss, Nils


    ACHTUNG! Der obige Beitrag kann auf Frauen/Männer/Kinder/ethnische- bzw. andere Minderheiten verstörend wirken/von ihnen als verstörend empfunden werden. Er kann Spuren von Ironie, Sarkas-, Dogmatis-, Apfel-, oder anderem mus, Erdnüssen, Lecithin, Emulgatoren, Lactose, Gluten, Zwiebelmett, Zigeunerschnitzel oder anderen verpönten Lebensmitteln enthalten. Evtl. Verletzungen von Persönlichkeits-, Urheber-, und sonstigen Rechten sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.

  • Ich hatte jedes Einzelteil meiner K(100) in der Hand, das kenne ich definitiv nicht.

    Sitzen bleiben, bitte. Grüße, Jens.

    ".....ja, kaufen! Es ist nie zu spät für eine glückliche Jugend!" (geklaut von DocShoe)

  • Was hat das Teil denn für Abmessungen? Der Ventilhub beträgt knapp über 9mm.


    Man lernt nie aus, aber so ein Teil habe ich an einer K noch nie gesehen, speziell nicht an den Drosselklappen. Ich gehe davon aus, dass das aus der Restekiste auf dem Arbeitstisch stammt...

    Dominik ZH


    K1300GT (ZW03566, 8.09) / K1100S (ex RS) (0199457, 4.94) / K100RS 16V (0203406, 4.91) / K75S (0213722, 4.94)

  • Ich kann das Teil gerne einmal ausmessen, habe es gerade nicht zur Hand. Stelle die Maße dann die Tage mal rein.

    Habe meine Drosselklappen auch schon zerlegt und hatte mich schon gewundert, dass mir dieses Teil nicht bekannt vorkommt.


    Aber immerhin schon mal was, brauche ich mir keine Gedanken machen wo das Teil hinkommen sollte.

    Vielen Dank schon mal für euere Hilfe

  • This threads contains 37 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!