Krümmerschrauben bei K1200RS gegen Verlieren sichern ...

  • Hallo in die Runde!

    (Sorry, habe keine Rubrik bzgl. "Auspuff" gefunden, daher habe ich meine Frage hier eingestellt)!

    Hier mal eine Frage zu einem Problem, das bei mir kurz vor Saisonende auftrat:

    Da mein Auspuff an meiner K1200RS plötzlich immer stärker beim Gasgeben anfing zu rasseln / klappern - und ich hatte den Auspuff in Verdacht - habe ich den Motorspoiler mal abgebaut um nachzusehen.

    Es stellte sich heraus, dass von den 8 Schrauben und den 8 Stehbolzen, die die Krümmer am Motor befestigen, nur noch 4 Schrauben und 4 Stehbolzen vorhanden waren. Der Rest war irgendwie verschwunden ... :/

    Meine Frage ist, wie man am besten die Stehbolzen und Schrauben gegen Lösen und Verlieren sichert (das richtige Anzugs-Drehmoment ist Standard)?

    Gibt es Erfahrungen und Lösungen zu dem Problem?

    Oder muß man die Schrauben eben regelmäßig kontrollieren und ggf. nachziehen? :(


    Grüße

    Jo.

    _____________________________
    ("Das höchste Glück auf dieser Erde
    ist auf der Sitzbank vieler Pferde"!)

    Edited once, last by JochenKS ().

  • Das Problem hatte ich bei meiner K1100 auch. Bei mir hat sich sogar ein ganzer Bolzen verabschiedet. Habe ihn durch eine Schraube mit Sprengring ersetzt. Mal gucken inwieweit das dauerhaft hält.


    Anzugsmoment würde mich auch interessieren. Im Moment "nach Gefühl fest" gemacht.

  • Dann sollte das hier weiterhelfen wenn es dann diese 1200er ist (denke aber das die Anzugsdrehmomente sehr ähnlich sein werden)


    https://www.flyingbrick.de/202…se/index.php?download/54/    -> Kapitel 18 / Seite 5


    24Nm am Kopf wäre bei normaler Besfestigungsart ;)

    "Es war mir immer ein unerträglicher Gedanke, es könne jemand bei der Prüfung eines meiner Erzeugnisse nachweisen, dass ich irgendwie Minderwertiges leiste. Deshalb habe ich stets versucht, nur Arbeit hinauszugeben, die jeder sachlichen Prüfung standhielt, also sozusagen vom Besten das Beste war." (Robert Bosch, 1918)

  • Nach der Anleitung wäre das Anzugsmoment der Krümmerschrauben 22 Nm und bei BMW habe ich erfahren, dass man dort mit 24 Nm anzieht ...

    Auf jeden Fall werde ich die Schraube dann auch mit Sprengring einsetzen.

    Dann werde ich die Schrauben nach einer Saison nochmal kontrollieren - vielleicht ist das Problem ja dann vom Tisch!?

    _____________________________
    ("Das höchste Glück auf dieser Erde
    ist auf der Sitzbank vieler Pferde"!)

  • Ich montier die Bolzen mit zwei gekonnterten Mutter mit 22Nm im Kopf.


    Danach nehm ich die zwei Muttern wieder ab und montieren dann den Auspuff mit der selbstsichernden verkupferten Metallmutter mit 22 Nm.


    Das hat bisher immer gehalten.

  • Wie kommt Ihr auf 22Nm ? in der Anleitung steht auf der Seite doch :

    Auspuffanlage am Zylinderkopf .................... 24 Nm

    Oder ist das mal geändert worden oder eine andere Maschine ? Wobei 22Nm oder 24Nm ein relativ kleiner unterschied ist... ;):

    "Es war mir immer ein unerträglicher Gedanke, es könne jemand bei der Prüfung eines meiner Erzeugnisse nachweisen, dass ich irgendwie Minderwertiges leiste. Deshalb habe ich stets versucht, nur Arbeit hinauszugeben, die jeder sachlichen Prüfung standhielt, also sozusagen vom Besten das Beste war." (Robert Bosch, 1918)

  • This threads contains 45 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!