Wupperbrick

  • Moin in die Runde.


    Nachdem beim FB-JT am Donnerstag und Freitag an der Möhne daran geschraubt wurde, der Fehler aber nicht behoben werden konnte steht der "Wupperbrick" jetzt bei mir.

    Der damals mit UDIAG 2 ausgelesene Fehler war Fehler 8 (äußere Einwirkung???) .

    Ich habe jetzt die Tage den ABS-Kabelbaum durchgemessen und geklingelt (Durchgang).

    Die Erbenisse decken sich mit dem Schaltplan.

    Leider liegen mir keine Widerstandswerte für das ABS 2 vor. Nur die mit dem UDIAG 3 hinterlegten Werte für das ABS 1.

    Die erneute Auslesung jetzt mit dem UDIAG 3 zeigt Fehler 9. Leider sagt mir dieser Fehler garnichts. Ein sehr langer Reset hat nichts bewirkt. :confused:

    Habe nochmals das "alte ABS Steuergerät" eingebaut. Auch hier keine Änderung der Fehleranzeige. Alles wieder retour.

    Ich würde gerne noch das ABS-Relay aus dem Modulator zum Vergleich auswechseln. Leider ist dieses im "alten Modulatorblock" nicht mehr vorhanden.

    Kann sich jemand von den Schraubern am Donnerstag vielleicht erinnern wo dieses abgeblieben ist?

    darüber hinaus wird der ABS-Taster mit blauen Stecker benötigt. Wäre sehr hilfreich wenn ein Formisti mir den zukommenlassen würde.

    Auf ein Neues. :helpsos:

    Für weiterführende Ideen zur Fehlersuche bin ich offen.

    Mit Gruß von der Siegmündung


    Manfred

  • Hallo Manfred!

    Als wir den Block tauschten, war das Relais noch vorhanden.

    m. E. ist der Block, den Du wieder eingebaut hast, defekt. Das kannst Du selbst testen, in dem Du 12V auf das rote Kabel am Relaisausgang und die Masse des Gehäuses mit - verbindest. Der Motor läuft kurz vor und zurück. Dann ist Ruhe. Wenn Du den Kontakt unterbrichst und wieder verbindest wiederholt sich das Geräusch. Wäre der Block einigermaßen gesund, würdest Du ein durchgehendes Laufgeräusch des Motors hören..

    M. E. kannst Du den Block weitwerfen.

    VG

    Klaus

  • Moin Manfred.

    Halte mich bitte auf dem Laufenden sollte noch was (Kabelbaum, etc.pp....) benötigt werden. Das (Ersatz) Modul stammt von mir und hat bis zuletzt (Zerlegen des Fahrzeuges) ohne Fehler funktioniert. Alle Systemrelevanten Teile drum rum wären auch noch vorhanden...

    Gruß, Martin


    Nachtrag: Es war das komplette Modul, das heisst Hydraulik und Steuergerät komplett incl. Relais, alles was eben in dem Block drin ist.

    Da komm ich her, hier ist gut sein..
    Ellwangen
    dabei mit Spass und K1200RS, K100LT, KTM 690 R, KTM SD1290GT :keks:

  • This threads contains 27 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!