Gebrauchtkauf BMW K1200RS - auffällige Mängel

  • Hallo in die Runde und Grüße aus Norddeutschland - wenn man den Großraum Wolfsburg schon als solchen bezeichnen möchte.

    Ich bin nach einem Jahr Abstinenz wieder auf der Suche nach einem motorisierten Zweirad und dabei auf auf die K1200RS gestoßen, die mir (und meiner Frau ausdrücklich nicht ^^ ) optisch gut gefällt. In der Nähe steht eine Gelbe mitsamt gelbem Koffersatz, EZ 1998, mit knapp unter 85.000km auf der Uhr. Sie hat ein bis 60.000km gestempeltes Scheckheft von BMW und ist in den letzten 10 Jahren bei einem Besitzer jährlich mit Öl und Bremsflüssigkeit versorgt worden. TÜV hat sie noch bis 11/24, Reifen müssen neu, der optische Zustand ist vom Lack her gut, die Blessuren halten sich in Grenzen. Griffheizung, Ganganzeige, Licht, Blinker, Warnblinker, ABS funktionieren. Springt sofort an.

    Ich hab bereits zwei Probefahrten gemacht, sie fährt sich angenehm und beschleunigt gut durch. Die viel besprochene Stelle zw. Motor und Getriebe scheint trocken zu sein ... und da sie auch sonst nicht sonderlich geputzt war, geh ich nicht davon aus, dass an dieser Stelle etwas weg gewischt wurde.

    Mir sind aber auch einige Mängel aufgefallen, bei denen ich mich über eure Einschätzung freuen würde. Ich hab so gut es ging (und ohne Auseinanderbauen) versucht,

    - Vorn am Motor rechts gibt es eine Undichtigkeit - Fotos lade ich gleich noch hoch.

    - Während der Fahrt, insbesondere über unebene Fahrbahnen, sind Erschütterungen fühlbar (wie als würde der Hauptständer kurz aus- und wieder einfedern) ... schwer zu beschreiben.

    - Die linke Verkleidung und ein (Hitzeschutz?) über dem Auspuff vibrieren im Stand, zusätzlich frag ich mich, ob die Geräuschkulisse "normal" ist -> kurzes Video dazu https://youtu.be/zQixgVUYato

    Danke für jede Rückmeldung dazu!

    VG, Carsten

  • Servus das klopfen im Leerlauf wird verschwinden, wenn die Kupplung gezogen ist.

    Sie braucht noch eine ordentliche Synchronisierung.

    Wenn du selber Schrauben kannst, könnte das was sein.

    Grüße vom Andy,

    BMW Back Ma´s Wieda :thumbup:

  • Ist die Kupplung schon Mal gemacht worden?

    Wäre ein Heidenaufwand und kommt einem wirtschaftlichen Totalschaden gleich, wenn man es beim Freundlichen machen lässt.


    Meint der Matze

    Ich habe jetzt meine Ernährung umgestellt...

    die Kekse stehen jetzt rechts neben der Tastatur :coolesau:

  • Danke für die ersten Rückmeldungen!

    Noch was vergessen in der Liste oben:

    - bei Betätigung der Hinterradbremse löst das ABS sehr schnell aus - gefühlt zu schnell. Ist laut Vorbesitzer erst nach dem letzten Bremsflüssigkeitswechsel aufgetreten ... evtl noch bisschen Luft im hinteren Kreislauf?

    - der rechte Gabelsimmerring ist mal fällig, da ist das Tauchrohr oben ölig. Das wäre ein Wartungsumfang, den ich ausführen könnte.

    Matze_H: das bringe ich nochmal in Erfahrung ... die Dokumentation der bisherigen Wartungen ist relativ umfangreich, evtl. geht das daraus hervor

    Wie schätzt ihr denn die vibrierende Verkleidung ein, wie im Video zu sehen?

    • Sync wurde schon erwähnt - scheint mir ebenfalls nötig.
    • Bei den Ölundichtigkeiten bin ich bei Ralf.
    • Fühlbare Erschütterungen auf unebenen Strassen sind bei dem Moped normal - erstmal alle Verkleidungsteile ab- und wieder anbauen, um sicher zu sein, dass auch tatsächlich alle Schrauben vorhanden sind und fest sitzen, und dann nochmal probieren...
    • Beim Motorspoiler dürfte die Befestigung des Bügels lose sein - hier die Nr. 10.
    • ABS am Hinterhuf löst wenigstens aus - schlimmer wär's, wenn's nichts tun würde und das Rad blockierte ;)

    Dominik ZH

    K1300GT (ZW03566, 8.09) / K1100S (ex RS) (0199457, 4.94) / K100RS 16V (0203406, 4.91) / K75S (0213722, 4.94)

  • This threads contains 57 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!